Vorstand

Nora Lerch

Sprecherin des Vorstands

E-Mail: n.lerch@gruene-riedstadt.de

Vita

Ich bin Nora Lerch und lebe mit meiner Tochter in Goddelau.

Wir genießen die schöne Umgebung und den Kühkopf und sind sooft es geht mit unserem Hund und unseren Ponys draußen in der Natur, mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs!

Beruflich war ich als Erzieherin in Oberursel tätig, dann seit der Geburt meiner Tochter bei der Stadt Riedstadt – zunächst als Erzieherin, später als Stellvertretende Leitung und nun als Kita-Leitung in einem Leitungsteam. Es macht mir große Freude Kinder und ihre Familien zu begleiten!

Zur Kommunalpolitik bin ich 2016 gekommen. Zu diesem Zeitpunkt war die Grüne Politik durch die GLR vertreten. Ich habe Fraktions- und Vorstandssitzungen besucht, dann im Vorstand als Beisitzerin und Sprecherin gewirkt und habe schnell gemerkt, dass ich die Einblicke in aktuelle Riedstädter Themen spannend finde. Es ist großartig sich einbringen und mitgestalten zu können!

Mit der Neugründung unseres Ortsverbandes bin ich im April 2020 als Sprecherin gewählt worden und möchte mich auf diesem Weg weiter für Nachhaltigkeit, Umweltschutz, hochwertige Kinderbetreuung und eine wachsende Lebensqualität für alle Generationen in Riedstadt einsetzen.

Dafür ist es wichtig mit vielen Menschen im Gespräch zu bleiben und Visionen für unsere Stadt zu entwickeln.

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“

Franz Kafka

Sebastian Wispel

Sprecher des Vorstands

Mobil: 0176-22778641
E-Mail: s.wispel@gruene-riedstadt.de

Vita

Familienstand: verheiratet, 3 Kinder
Beruflicher Werdegang:

  • Studium der Rechtswissenschaft, Uni Trier, Abschluss: Ref. jur.
  • Referendariat, u.a. mit Stationen an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaft (Speyer), Abschluss: Ass. jur.
  • 2008 – 2015: Tätigkeit als Justitiar, Hochschule Darmstadt, Schwerpunkte: Arbeits- und Beamtenrecht, Vergaberecht
  • seit 2015: Abteilungleiter Rechnungswesen, Hochschule Darmstadt, Schwerpunkte: Steuerrecht, EU-Beihilferecht, direkte Personalverantwortung für 19 Beschäftigte, Vertreter des Kanzlers in seiner Funktion als Beauftragter für den Haushalt

Politischer Werdegang:

  • seit 1998 Mitglied bei Bündnis90/Die Grünen
  • 2000 bis 2008: Schatzmeister im Kreisverband Trier-Saarburg, in dieser Zeit: Mitglied im Landes- und Bundesfinanzrat
  • 2006 bis 2008: Mitglied im Landesparteirat Rheinland-Pfalz
  • 2011- 2017: Mitglied in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Riedstadt, Sprecher der GLR Fraktion; 2017: Aufgabe des Manadats aus familiären Gründen
  • 2017: Vorstandssprecher der Grünen Liste Riedstadt
  • 2020: Sprecher B90/Die Grünen, Ortsverband Riedstadt

Politische Themenschwerpunkte:

  • Finanzen und Steuern
  • Stadtentwicklung
  • Digitalisierung

„Mein politisches Ziel ist eine in sozialer, ökologischer und ökonomischer Hinsicht nachhaltig lebende und wirtschaftende Gesellschaft. Von diesem Ziel sind wir in allen drei Disziplinen weit entfernt. Um das zu ändern engagiere ich mich in der Politik!“

Jürgen Hoeth

Kassenwart

Mobil: 06158-83662
E-Mail: j.hoeth@gruene-riedstadt.de

Vita

Jahrgang 1949, Diplomingenieur der Nachrichtentechnik und inzwischen aktiver Rentner. Politische Themenschwerpunkte sind die Energie- und Verkehrspolitik.
Seit 10 Jahren Schatzmeister im Kreisverband Groß-Gerau von Bündnis 90 / Die Grünen und in der Energiegenossenschaft Ried im Bereich Solarenergie aktiv.

„Ich finde es wichtig mich für Ökologie und Nachhaltigkeit einzusetzen. Das Riedstädter Klimakonzept muss endlich umgesetzt werden. Das erreichen wir nur, wenn die Energiewende schneller vorangetrieben wird u.a. durch den Ausbau erneuerbaren Energien, klimagerechtes Bauen und mehr Energieeffizienz.
Die Zukunft liegt vor uns. Es ist deshalb sehr wichtig den kommenden Generationen eine lebenswerte Welt zu überlassen.“

Nadine Brandt

Beisitzerin im Vorstand

E-Mail: n.brandt@gruene-riedstadt.de

Vita

2005 habe ich an der FH Wiesbaden ein Diplom als Sozialpädagogin und Sozialarbeiterin erworben und Jugendliche in Ausbildungsbegleitenden Hilfen und in der Berufsvorbereitung betreut.

2007 begann ich als Arbeitsvermittlerin beim Jobcenter Ingelheim. Mittlerweile arbeite ich für die Agentur für Arbeit in Worms und berate Firmen und arbeitssuchende Menschen.

Seit 2010 bin ich Mitglied bei Bündnis90/Die Grünen und habe in Wiesbaden den Kommunalwahlkampf unterstützt und im Arbeitskreis Verkehr mitgearbeitet.

2013 sind mein Mann, meine Tochter und ich nach Crumstadt gezogen, weil uns der Kühkopf so gut gefällt.

Ich bin Beisitzerin beim Ortsverband der Grünen Riedstadt.

„Mir ist es wichtig, Riedstadt auf den Klimawandel gut vorzubereiten, unsere schöne Natur zu schützen und mehr Miteinander von Menschen aller Kulturen und Generation zu fördern.“

Susanne Stollenmayer

Beisitzerin im Vorstand

E-Mail: s.stollenmayer@gruene-riedstadt.de

Vita

2010 habe ich mein Studium zur Diplom-Kauffrau abgeschlossen und anschließend einen Master in Volkswirtschaftslehre absolviert.

Seit 2011 arbeite ich bei der Deutschen Bundesbank, wo ich derzeit als Referentin im Bereich Volkswirtschaft tätig bin.

Ich wohne schon viele Jahre Riedstadt und weiß hier insbesondere die Balance aus Nähe zur Natur einerseits und zu den umliegenden Städten andererseits zu schätzen.

„Der Klimawandel, das Artensterben und der fahrlässige Umgang mit endlichen Ressourcen machen mir Angst, sind aber teilweise die Grundlage des hohen Lebensstandards unserer Generation. Diese diffuse Ambivalenz aus Zukunftsangst und Dankbarkeit treibt mich an, den mir möglichen Beitrag leisten zu wollen, um diese Entwicklungen aufzuhalten und vielleicht sogar umzukehren. Ich bin der festen Überzeugung, dass große Probleme zwar großer Lösungen bedürfen, aber gleichzeitig auch im ganz Kleinen – wie hier bei uns in Riedstadt – angegangen werden können.“

Dieter Satzinger

E-Mail: d.satzinger@gruene-riedstadt.de

Vita

Jg. 1952, Rentner, verheiratet, 2 Kinder

„Ich finde es wichtig mich für Ökologie und Nachhaltigkeit einzusetzen. Das Riedstädter Klimakonzept muss endlich umgesetzt werden. Das erreichen wir nur, wenn die Energiewende schneller vorangetrieben wird u.a. durch den Ausbau erneuerbaren Energien, klimagerechtes Bauen und mehr Energieeffizienz.
Die Zukunft liegt vor uns. Es ist deshalb sehr wichtig den kommenden Generationen eine lebenswerte Welt zu überlassen.“